• FamilienbetriebFamilienbetrieb mit eigener Produktion
  • Regional mit Sitz in SeiffenRegional mit Sitz in Seiffen
  • Erfahrung von mehr als 20 Jahre im OnlinehandelÜber 20 Jahre Erfahrung im Onlinehandel

Blumenkinder aus dem Erzgebirge - Frühlingsdekoration mit Tradition

Die Blumenkinder aus dem Erzgebirge sind sehr beliebt und berühmt, weit über die Grenzen von Erzgebirge hinaus. Mit unterschiedlichen Blüten versehen, sind die fröhlichen Blumenkinder nicht nur als Blumenmädchen sondern auch als kesse Blumenjungs vorhanden. In unserer Rubrik Blumenkinder finden Sie eine große Auswahl an original handbemalten Blumenkindern verschiedener Werkstätten, unter anderem von Frieder & Andre Uhlig, Hubrig Volkskunst, WEHA Kunst sowie KWO. Mehr zu unseren Blumenkindern

Die Blumenkinder aus dem Erzgebirge sind sehr beliebt und berühmt, weit über die Grenzen von Erzgebirge hinaus. Mit unterschiedlichen Blüten versehen, sind die fröhlichen Blumenkinder nicht nur... mehr erfahren »
Fenster schließen
Blumenkinder aus dem Erzgebirge - Frühlingsdekoration mit Tradition

Die Blumenkinder aus dem Erzgebirge sind sehr beliebt und berühmt, weit über die Grenzen von Erzgebirge hinaus. Mit unterschiedlichen Blüten versehen, sind die fröhlichen Blumenkinder nicht nur als Blumenmädchen sondern auch als kesse Blumenjungs vorhanden. In unserer Rubrik Blumenkinder finden Sie eine große Auswahl an original handbemalten Blumenkindern verschiedener Werkstätten, unter anderem von Frieder & Andre Uhlig, Hubrig Volkskunst, WEHA Kunst sowie KWO. Mehr zu unseren Blumenkindern

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
1 von 8
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Familienbetrieb mit eigenen Produkten
Kunst aus dem Erzgebirge
seit 20 Jahren
Familienbetrieb mit eigenen Produkten
Kunst aus dem Erzgebirge
seit 20 Jahren
1 von 8
Topseller

Blumenkinder – Original erzgebirgische Frühlingsdekoration

Die Wintermonate sind vorbei und die traditionellen erzgebirgischen Nussknacker, Engel & Bergmänner machen Platz für die farbenfrohen Blumenkinder. Mit ihrer fröhlichen und kindlichen Ausstrahlung bereiten die Blumenkinder aus dem Erzgebirge allen Sammlern und Liebhabern der erzgebirgischen Holzkunst eine Freude. Die nur wenige Zentimeter großen Holzfiguren halten je nach Modell eine detailgetreue Blume in den Händen und machen einfach jedem eine Freude. Äußerst beliebt sind die zierlichen Figuren als Geburtstagsgratulanten. Aber auch als Mitbringsel oder kleine Aufmerksamkeit zu jeglichen Anlässen, verzaubern die fröhlichen Blumenkinder jeden.

Was zeichnet die Blumenkinder aus?

Die Blumenkinder gibt es als Jungen und als Mädchen. Dabei gleicht kein Blumenkind dem anderen, jedes ist einzigartig. Mit viel Liebe zum Detail werden die einzelnen Figuren in feinster Handarbeit hergestellt. Jedes Modell wird sorgfältig bemalt und ist einzigartig in seiner Mimik, Gestik sowie der Kleidung. Häufig sind die Kleider der Blumenkinder in Pastelltönen gehalten. Jedes Kind hält entweder eine Blume oder einen Zweig in der Hand.

Das besondere an den Blumen der Kinder ist die detailgetreue Darstellung sowie die überdimensionale Größe im Vergleich zu den Blumenkindern selbst. Jedes Kind ist mit einer anderen Blume versehen: Mit ihren Frühlings-, Sommer- und Herbstblumen sind die Blumenkinder ein Begleiter für das ganze Jahr.

Die traditionellen Blumenkinder aus dem Erzgebirge

Die Manufaktur, auf welche die Geburtsstunde der Blumenkinder zurückzuführen ist, wurde 1915 von Grete Wendt und Margarete Kühn gegründet. Als Absolventinnen der Königlich-Sächsischen Kunstgewerbeschule in Dresden, beherrschten die beiden Gründerinnen das anspruchsvolle und schwierige Kunsthandwerk. Auch heute noch wird das Familienunternehmen Wendt & Kühn von den Nachkommen der beiden Gründerinnen geführt.

Im Jahr 1929 erblickte dann das erste Blumenkind in dem kleinen erzgebirgischen Grünhainichen das Licht der Welt: Es ist ein Mädchen mit einer Margerite. Die Wahl der Blume ist hier kein Zufall: Es handelt sich um die Lieblingsblume von Grete Wendt. Bis 1933/34 wuchs die Zahl der Blumenkinder auf sechs an, die bis heute ununterbrochen im Sortiment des Unternehmens sind. Bis 1937 stieg die Blumenkinder-Schar auf insgesamt 18 Stück an. Auf Wunsch von vielen Sammlern werden die Figuren entsprechend ihrer historischen Vorlagen weiterentwickelt.

Inzwischen werden die kleinen, fröhlichen Blumenkinder in mehreren Manufakturen im Erzgebirge hergestellt und erfreuen sich bis weit über die Landesgrenzen hinaus großer Beliebtheit. Zu den bekanntesten und beliebtesten Blumenkinder-Figuren gehören, neben den Blumenkindern von Wendt & Kühn, die Blumenkinder von Hubrig Volkskunst und WEHA Kunst.

Vom Holzstück bis zum fertigen Blumenkind

Wie alle Figuren der erzgebirgischen Handwerkskunst werden auch die Blumenkinder mit einer besonderen Sorgfalt hergestellt. Dafür wird zunächst das zu bearbeitende Holzstück auf eine Achse gespannt und bei hoher Geschwindigkeit gedreht. So kann das Holz Stück für Stück an einzelnen Stellen abgetragen werden, bis die gewünschte Form erreicht wird. Die einzelnen Drechselstücke werden anschließend glatt geschliffen und miteinander verleimt. Stofffalten an Röcken oder Hosen sowie weitere Details werden vorsichtig in die Figuren geschliffen. Nun folgt die Farbgebung der Blumenkinder: Nach einer Grundierung werden die einzelnen Figuren sorgfältig per Hand bemalt und bekommen ihren individuellen und einzigartigen Charakter verliehen.

Farbenfrohe Frühlingsdekoration aus erzgebirgischer Holzkunst

Nach den kalten und dunklen Wintermonaten bringen die Blumenkinder den Frühling zu Ihnen nach Hause und versprühen mit ihren strahlenden Farben rundum gute Laune. Als liebevoll dekorierte Figurengruppen erzielen sie eine einzigartige, gemütlich-farbenfrohe Wirkung. Doch auch für einzelne Farbtupfer in Ihrer Frühjahrsdekoration sind die Blumenkinder ideal geeignet.

Neben den Blumenkindern gibt es auch zahlreiche andere Produkte für Ihre Frühlingsdeko aus der traditionellen erzgebirgischen Holzkunst. Mit zahlreichen Ergänzungsfiguren zu den Blumenkindern können Sie das Arrangement Ihrer Frühlingsdekoration außerdem abrunden: Von verschiedenen Figuren, Tieren bis hin zu kleinen Dekorationsgegenständen ist alles möglich. Damit Sie lange Freude an Ihren Blumenkindern haben, sollten Sie die Figuren vor direkter Sonneneinstrahlung schützen nur bei Zimmertemperatur lagern. Jedes Jahr erscheinen außerdem neue Figuren, mit denen Sie Ihre einzigartige Sammlung erweitern können.

Top